Oktoberfrau - Blog

Dienstag, 2. Februar 2010

Vor der Haustür wachsen Berge....

nämlich Schneeberge....

So sieht es vor unserer Haustür aus.

Nicht nur Daisy hat uns Unmengen von

Schnee beschert,

auch vorige Woche und heute

schneit es heftig.


Da musste schon ein großer
Schaufelbagger die Fahrbahn
räumen.
Die Straße war fast nur
einspurig befahrbar.

Aber jetzt sieht es ja schon ganz
gut aus.



Liebe Grüße an alle

ebenfalls Schneegeschädigten

♥ Hannelore ♥





Kommentare:

  1. Von diesen Massen können wir ja nur träumen Hannelore.
    Das bisserl, was bei uns liegt ist eigentlich nicht der Rede wert.
    Für die nächsten tage haben sie schon wieder Tauwetter angesagt, dann ist wohl die wenige Pracht bestimmt bald hin.

    Sei lieb gegrüßt von mir
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns ist jetzt fast alles weggetaut, außer die kleinen Berge. Zwar etwas schade, da ich den Schnee kaum genießen konnte, aber ich bin trotzdem auch irgendwie froh drum. Es wird Zeit, dass der Frühling einkehrt. Außerdem war der Schnee bei uns nie so schön. Gegen Mittag war es meist schon wieder eine graue Pampe.

    AntwortenLöschen